bermuda
Abschaffung der gleichgeschlechtlichen Ehe auf Bermuda
15. Dezember 2017
1

Nachdem auf Bermuda auf Betreiben des Obersten Gerichtshof im Mai diesen Jahres die gleichgeschlechtliche Ehe eingeführt wurde, erließ die im Juli neu gewählte Regierung den Domestic Partnership Act, der diese Woche vom Senat und dem Abgeordnetenhaus bestätigt wurde. Die Einführung durch den Obersten Gerichtshof, trotz mehrheitlicher Opposition innerhalb der Bevölkerung, wurde mit dem Fehlen eines Rechtsinstituts für gleichgeschlechtliche Paare gerechtfertigt. Durch das neue Gesetz wurde nun auf Bermuda die Eingetragene Partnerschaft eingeführt. Somit konnte den rechtlichen Bedenken des Obersten Gerichtshofes Rechnung getragen werden. Gleichzeitig wurde mit dem Gesetz die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare abgeschafft, was Bermuda weltweit zum ersten Fall einer Abschaffung der gleichgeschlechtlichen Ehe macht.

Gewisse Ähnlichkeiten mit der Situation in Österreich sind nicht zu übersehen. Auch hier soll die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare durch den Verfassungsgerichtshof eingeführt werden, trotz des Unwillens der künftigen Regierungsparteien. Bermuda zeigt uns aber, dass die Situation auch hierzulande weder hoffnungslos noch unumkehrbar ist.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar


*

1 comment

  1. Als Betroffener von ungewollter „gleichgeschlechtlicher Anziehung“ (same sex Attraktion), lese ich diesen Bericht mit Freude. Es wird viel zu fiel über die „Gleichberechtigung“ gesprochen und sehr einseitig in den Medien publiziert, wobei allen die sich nicht mit der Allgemeinmeinung zufrieden geben wollen wenig Hilfe geboten wird. Nicht alle die sich zum eigenen Geschlecht hingezogen fühlen wollen das auch, diesen wird aber kaum Hilfeleistung geboten und ihre freie Meinung offiziell aberkannt. So ist es z.B. für Psychiater und Psychologen nicht erlaubt dass sie einer solchen Hilfesuchenden person empfehlen dagegen anzukämpfen, vielmehr sind Fachleute verpflichtet Patienten dazu anzuhalten sich in die homosexualität hinzugeben auch wenn diese das eigentlich gar nicht möchten.
    Unter diesem Gesichtspunkt freue ich mich besonders dass Bermuda diesen Schritt gemacht hat und so auch für unser Land ein Vorbild sein kann.

    Antworten Edit
Datenschutzerklärung | Zum Newsletter anmelden